Verkehrsunfall Nordschweden

 Als ganze Allianz-Adelboden sind wir unendlich traurig über den Verlust der sechs jungen Männer und trauern mit den Angehörigen und Freunden. Wir tragen alle Betroffenen im Gebet und denken auch ganz besondern an den überlebenden jungen Mann und den Lastwagenchauffeur und seine Familie.

Wir möchten mit diesen Zeilen unserer Hoffnung ausdruck geben, die wir erfahren gerade in diesen dunkeln Stunden durch die Beziehung zu Jesus.

Um in diesem Spannungsfeld der Trauer und der Hoffnung zu bestehen sind wir angewiesen auf die Hilfe von Gott und die gegenseitige Solidarität.

Wir tragen als ganze Dorfgemeinschaft diesen Schock und die Trauer mit und unterstützen uns gegenseitig wo immer wir können. Dazu brauchen wir geschüzten Raum und Zeit.

Wir danken allen die das respektieren und segnen in Jesu Namen alle Lesenden dieser Zeilen.

Für Fragen steht Judith Dummermuth Heilsarmeeoffizierin Adelboden als Sprecherin der Allianz Adelboden zur Verfügung.